Spielfilmwettbewerb

KAVIAR
A 2019, 93 min | Regie: ELENA TIKHONOVA

© Dominik Spritzendorfer

BUCH ROBERT BUCHSCHWENTER, ELENA TIKHONOVA | KAMERA DOMINIK SPRITZENDORFER | TON SERGEY MARTYNYUK | SCHNITT CORDULA WERNER, KARIN HAMMER, ALARICH LENZ, DANIEL PROCHASKA, DOMINIK SPRITZENDORFER | MUSIK KARWAN MAROUF | SOUNDDESIGN KARIM WETH | DARSTELLENDE MARGARITA BREITKREIZ, DARIA NOSIK, SABRINA REITER, GEORG FRIEDRICH, SIMON SCHWARZ |

© Elena Tikhonova

ELENA TIKHONOVA, geboren 1977 und aufgewachsen in der sowjetischen Wissenschaftsstadt Obninsk, der Stadt des „friedlichen Atoms“, studierte an der Moskauer Filmuniversität VGIK Kamera für Spiel- und Dokumentarfilm. Seit 2000 lebt und arbeitet sie in Wien. KAVIAR ist ihr erster Kinospielfilm.

FILMOGRAFIE
2019 KAVIAR 2013 ELEKTRO MOSKVA (DOK)

Nadja kennt den exzentrischen Oligarchen Igor in- und auswendig. Als seine Dolmetscherin weiß sie mehr von seinem Privatleben und seinen illegalen Geschäftsgebaren als ihr lieb ist. Sein jüngstes Projekt ist purer Aberwitz: Er will sich eine luxuriöse Villa auf der Schwedenbrücke in Wiens schickem Ersten Bezirk bauen lassen. Ein Vorhaben, dass nicht ohne Schmiergeld zu realisieren ist. Doch Nadja, ihre beste Freundin Vera und Teresa, die Babysitterin ihrer Kinder, haben mit Igors Geld andere Pläne und so beginnt ein aberwitzige Jagd um drei Millionen Euro.

TICKETS » Mittwoch, 01. Mai, 22:00 Uhr im Kino 5
TICKETS » Freitag, 03. Mai, 13:45 Uhr im Kino 1